19 Uhr - es wird dunkel – einige, der mehr als 700 Gästen suchen verzweifelt noch schnell einen Platz in der gut besuchten Mönchseehalle – es folgen die Klänge von „The Greatest Show“, die Lichttechniker lassen dazu die Halle in verschiedenen Farbtönen erhellen.

Bereits zum vierten Mal organisiert die SMV des Mönchsee-Gymnasiums die mittlerweile in Heilbronn etablierte Sportgala. Im ersten Teil überzeugen Klassen der Unterstufe mit Darbietungen aus den Bereichen Tanz, Gerätturnen, Akrobatik und Rollkunst, die in den Wochen zuvor im Unterricht einstudiert wurden. Routiniert führen Schülerinnen des Sportgremiums, welches mit dem Verbindungslehrer Oliver Strauss diesen Abend organisiert hat, durch die Veranstaltung. Kurz vor der Pause ist es soweit: Natalie Rothenbächer (Teilnehmerin der Rollkunstlauf-WM 2018) zaubert eine emotionale Kür und begeistert das Publikum. Für ein weiteres Highlight sorgt das Medley lateinamerikanischer Tänze, bei dem die ehemalige Deutsche Meisterin Juliane Aschenbrenner mit ihrem Tanzpartner Thomas durch die Halle wirbelt. Das vielseitige Programm wird an diesem Abend durch elegante Aufführungen aus dem Ballett und mit dem Rhönrad erweitert. Zum großen Finale tanzt das Neigungsfach Sport durch die Jahrzehnte bevor zu dem Hit der Fantastischen Vier „Zusammen“ alle Teilnehmer des Abends gemeinsam auf der Bühne performen, sich für die tolle Stimmung bedanken und sich zufrieden, glücklich und stolz in die verdienten Faschingsferien verabschieden. Die vierte MSG-Sportgala war dank der Zusammenarbeit von Schülern und Lehrer erneut ein großer Erfolg und wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Quelle: meine.stimme.de (Hier geht's zum Artikel)